• WPC Fassade

    WPC Fassade


Fassadenprofile aus WPC - Das moderne Gesicht

Wenn Sie die Vorteile einer Verschmelzung von Holz und thermoplastischen Kunstoffen nutzen wollen sind Sie hier richtig.

Wood-Plastic-Composites (WPC, englisch für Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoffe) wurden in den 1960er Jahren entwickelt und haben sich heute einen festen Platz im Fassenden- oder Terrassenbereich erarbeitet. WPC besteht in der Regel zu ca. 70 Prozent Holzmehl und 30 Prozent Polymeren. Wir haben für Sie massive Profile und Profile mit Hohlkammern im Programm.

Der große Vorteil zu anderen Werkstoffen für Fassadenprofile ist die größere Beständigkeit gegenüber Feuchtigkeit und die höhere Steifigkeit gegenüber Vollkunststoffen. Auch die hohe Farb- und Witterungsbeständigkeit sind ein Plus der Fassadenprofile aus WPC.

Neben der WPC Terrasse setzen Hersteller vermehrt auch auf Verkleidung und Fassade aus WPC. Wie die WPC Dielen so haben auch Fassaden aus dem Verbundmaterial zuballerst einmal eine sichernde Funktion. WPC schützen den Außenwandkern vor den verschiedenen äußeren Einflüssen wie Feuchtigkeit, Nässe und Witterung. Oft sorgen die damit verbunden Auswirkungen wie Auskühlen und Trocknen des Holzes für Probleme. Und dann sind da noch Montieren, Ausbessern und Nachstreichen. WPC Terrasse und WPC Fassade greifen dabei auf ihren kombinatorischen Charakter zurück. Aufgrund des Polymer-Anteils sind WPC resistent gegen Witterung und UV-Strahlung. WPC quellen nicht und dehnen sich im Sommer nicht so leicht aus. Der Kunststoff ist es auch, der WPC Dielen und Fassadenelemente vor Rissen und Folgeschäden bewahrt.

Wie die WPC Terrasse so ist auch die Fassade beständig, leicht zu reinigen und erfordert im Schnitt seltener Wartungsarbeiten. Dieser Aspekt der WPC ist sowohl für Privatpersonen als auch für Hauseigentümer interessant. Eine fixe Montage ermöglichen die auch bei der WPC Terrasse oft genutzten Klammersysteme. Mittels Befestigungsclipsen lassen sich zuverlässige Verbindungen der einzelnen WPC Elemente sowie der Unterkonstruktion schaffen. WPC ist ein strapazierfähiges Holz-Kunststoff-Verbundmaterial mit geringer Feuchtigkeitsaufnahme.

Es eignet sich besonders gut für Anwendungen im Freien.

 Wetterschutz fürs Haus Sonne sengt auf Außenwände, Frost setzt ihnen zu, und Wind kühlt sie aus. Wo das Wetter immer trocken oder immer feucht ist, lässt sich die Außenhaut des Hauses einfacher schützen als bei uns: Zwischen Flensburg und Graz sind die Sommer feucht und warm, die Winter trocken und kalt. Sommers dehnen sich Baustoffe aus und quellen, winters schwinden sie. Um Risse und Folgeschäden zu vermeiden, hüllt man das Haus in einen Wettermantel. Er soll Hitze, Kälte und Nässe puffern, wenig Wartungsarbeiten erfordern und lange halten. Darüber hinaus muss es sich bauamtlichen Vorgaben anpassen lassen – und nicht zuletzt natürlich dem Hauseigentümer gefallen.

 

Unser Fassadensortiment bei holzSpezi Reichel in Marktredwitz im Überblick:



Sie haben Fragen?

Telefon: 09231 71248
e-Mail: info(at)holzspezi-reichel(dot)de


Alle Vorteile im Überblick:

  • Maßhaltig
  • Vielfältig
  • Montagefreundlich: Schnell und einfach zu montieren
  • Dauerhaft: Das Verbundmaterial ist ligninfrei und bleicht im Gegensatz zu normalem Holz nicht aus. Die Farben sind dauerhaft.
  • Wetterfest: Die extrem geringe Feuchtigkeitsaufnahme des Materials reduziert den 
Wartungsaufwand und erhöht die Lebensdauer.
  • Strapazierfähig: Das innovative Verbundmaterial weist eine hohe Stoßfestigkeit auf und ist voll durchgefärbt.

Holzfachmarkt holzSpezi Reichel in Marktredwitz - der Spezialist für Fassade, Holzfassade und Fassadenverkleidung in Marktredwitz und Umgebung, Oberfranken und Oberpfalz.


Fassade - Fassadenverkleidung - mit dem holzSpezi Reichel-designStudio Fassade online planen

Das holzSpezi Reichel designStudio für Fassade

In unserem holzSpezi Reichel-designStudio Fassade sehen Sie an verschiedenen Hausbeispielen oder an Ihrem eigenen Haus viele verschiedene Fassadenschalungen und Farben zu:

  • Holz-Fassaden
  • PVC-Fassaden
  • WPC-Fassaden
  • Faserzement-Fassaden

Lust auf das eigene Bild? Laden Sie Ihr eigenes Bild hoch. Für die Bearbeitung und Vorbereitung Ihrer Bilder fällt pro Bild eine Gebühr ab 9,95 € (inkl. MwSt.) an.

holzSpezi Reichel - ist Ihr Fachmann für Fassade, Holzfassade, WPC-Fassade, HPL-Fassade und Werzalit - in der Region rund um Selb, Weißenstadt und Marktredwitz.

designStudio Fassade von holzSpezi Reichel
per Mausklick zum designStudio Fassade

Wissenswertes rund um Fassade und Holzfassade


Das ABC zu Fassade inkl. Holz

per Mausklick zum Lexikon

holzSpezi Reichel - Ihr Ansprechpartner in Sachen Fassade

... für gewerbliche und private Kunden für Marktredwitz und Umgebung, Oberfranken und Oberpfalz.

Kontakt - Öffnungszeiten

holzSpezi-Fachmarkt Reichel

Harald Reichel Holzgroß- u. Einzelhandel KG


Rodenzenreuther Str. 6
95615 Marktredwitz OT Leutendorf

Telefon: 09231 71248
Fax: 09231 72480

e-Mail: info(at)holzspezi-reichel(dot)de

Montag - Freitag:
08:00 Uhr - 18:00 Uhr

Samstag:
08:00 Uhr - 13:00 Uhr


Fassaden + Oberfläche: feingesägt – Eine Verarbeitung als Trend, bietet mehr Qualität und eine Verlängerung der Lebensdauer:

  • eine feingesägte Oberfläche unterstreicht die kräftige Struktur des Holzes
  • auf dieser Oberfläche halten Farbbeschichtungen wesentlich länger als auf einer gehobelten
  • keine Verdichtung der obersten Holzschichten durch den Hobelvorgang
  • sorgt für eine sehr gute Verzahnung zwischen der Farbschicht und der Holzoberfläche
  • bis zu fünffach höhere Farbauftragsmenge und dadurch wesentlich längere Renovierungsintervalle

Das ideale Fassadenholz - Douglasie:

  • auch in Deutschland weit verbreitete Holzart
  • schnell wachsende Holzart
  • hohe natürliche Dauerhaftigkeit (Resistenzklasse 3-4)
  • sehr geringe Neigung zur Wasseraufnahme
  • verzieht sich kaum infolge des Quellen und Schwindens
  • demzufolge geringe Rissbildung
  • idealer Anstrichträger — dadurch lange Haltbarkeit der Farbe
  • sehr deutliche Sichtbarkeit der Holzstruktur auch nach mehreren deckenden Anstrichen!

Online-Kataloge unserer Qualitätslieferanten im Bereich Wand & Decke inkl. Boden:



Holzbau, Bauholz, Profilholz, Platten, Fassaden


Aus unserem Online-Ratgeber Bereich Fassade:

Ein Haus in Holzrahmenbauweise – Vorteil oder Nachteil?

Holz gilt als ein sehr nachhaltiger Baustoff, der insbesondere in der Herstellung und in der Entsorgung ökologisch sinnvoll und einfach ist. Zudem bindet Holz CO² und verringert so den Treibhauseffekt. Holz und Holzwerkstoffe sind dementsprechend im Wohnungsbau im Kommen. Es gibt ganz unterschiedliche Arten, mit Holz zu arbeiten – vom Blockhaus über das traditionelle Fachwerk bis hin zur Holzrahmenbauweise. Aber welche Vor- und Nachteile hat die Holzrahmenbauweise?

2019_GI-179426993_Holzhaus_Holzbau_MS.jpg2019_GI-681785584_Holzbau_Daemmung_MS.jpg2019_GI-905973944_Holzbau_BSH_MS.jpg2018_GI-519490895_Holz_Wald_MS_01.jpg2018_GI_984039394_Fassade_holz_MS_01.jpg

Fachmann Harald Reichel Holzgroß- u. Einzelhandel KG in Markredwitz: Holzrahmenbauweise arbeitet mit einem Skelettbau und aufgesetzten Platten

„Die meisten Häuser in Deutschland sind nach wie vor aus Stein gemauert. Ein Haus in Holzrahmenbauweise ist im Vergleich ganz anders aufgebaut. Es besteht aus einem hölzernen Rahmen, der aus Massivholz aufgebaut wird. Normalerweise wird dafür Konstruktionsvollholz, kurz KVH, verwendet. Dieser Rahmen ist aber noch nicht der gesamte Holzbau. Die Beplankung fehlt. Und auch die ist oft aus Holzwerkstoffen erstellt, beispielsweise aus Profilholz oder Platten. Profilholz kann außerdem als Deckenverkleidung eingesetzt werden. Allerdings können auch Gipswerkstoffe verwendet werden. Ein Holzrahmenbau lässt sich verhältnismäßig schnell stellen, denn die Holzquerschnitte und die Plattenmaße sind standardisiert und vorgefertigt. Das verkürzt die Bauzeit und verringert damit auch die Baukosten“, so Harald Reichel Holzgroß- u. Einzelhandel KG aus Markredwitz.

Harald Reichel Holzgroß- u. Einzelhandel KG aus Markredwitz weiter: „Der Rahmenbau ist stabil, denn das Traggespann aus Rahmen und Beplankung nimmt alle Gebäude-, Verkehrs- und Windlastschübe auf. Dabei ist das Gewicht der Konstruktion gering.“

Fachmann Harald Reichel Holzgroß- u. Einzelhandel KG in Markredwitz weiter: Sogar Dämmung kann aus Holz sein

Es ist heutzutage möglich, nicht nur den Rahmenbau, die Fassade und die Innenverkleidung aus Holz und Holzwerkstoffen zu erstellen, sondern auch die Dämmung kann aus Holzfasern bestehen. Aber ganz egal ob Ihr Holzhaus mit Holzfasern, Hanf, Wolle oder einem anderen Material gedämmt wird: Die Dämmstoffe sind normalerweise ökologisch und nachhaltig. Das atmungsaktive Material wird teilweise mit einem Spezialgerät in die Hohlräume zwischen Beplankung und Holzrahmen eingeblasen. Auch Recyclingmaterialien können dabei zum Einsatz kommen, also Stoffe, die in der Produktion ohnehin anfallen oder die sich auf andere Art und Weise nicht mehr verwenden lassen.

Tipp vom Fachmann Harald Reichel Holzgroß- u. Einzelhandel KG in Markredwitz: Fassade kann individuell gestaltet werden

Harald Reichel Holzgroß- u. Einzelhandel KG aus Markredwitz weiß: „Man muss dem Haus nicht ansehen, dass es ein Holzbau ist. Alternativ zur Holzfassade kann eine Putzfassade erstellt werden. Möglich ist auch, eine Fassade zu montieren und eine nichttragende Klinkervorsatzschale aufzubauen. Soll das Haus noch einmal zusätzlich gedämmt werden, können außen oder innen weitere Schichten zum Wärmeschutz aufgetragen werden. Es ist auch möglich, eine mehrschichtige Fassade zu montieren, die durch die verwendeten Materialien noch einmal zusätzlichen Wärmeschutz bietet. Wird Fassadenholz verwendet, handelt es sich dabei meist um Fassadenprofile aus Vollholz. Das Fassadenholz kann mit wetterfesten Lackierungen geschützt werden. Andere Materialien wie WPC, Faserzement, PVC oder Alu kommen ebenso zum Einsatz.

Hohe Flexibilität in der Gestaltung trotz Fertigteilhaus - Fachmann Harald Reichel Holzgroß- u. Einzelhandel KG in Markredwitz empfiehlt: 

Harald Reichel Holzgroß- u. Einzelhandel KG aus Markredwitz weiter: „Normalerweise handelt es sich bei Fertighäusern um Bauten, die aus vorgefertigten Elementen und Modulen einfach zusammengesetzt werden. Im Prinzip ist das bei der Holzrahmenbauweise auch der Fall. Aber die Flexibilität in der Gestaltung des Hauses ist doch sehr viel größer. Denn wie genau der Grundriss eingeteilt wird, wo sich Fenster und Türen befinden, wo eventuell Räume geteilt oder zusammengelegt werden, ist aufgrund der Bauweise völlig frei. Das Holzrahmenhaus entsteht trotz kostengünstiger Fertigteile grundsätzlich individuell und in der Zusammenarbeit zwischen Architekt, Bauherr und Holzbauunternehmen. Normalerweise übernimmt der Holzbauunternehmer das Gesamtmanagement bis hin zur schlüsselfertigen Übergabe. Und nicht nur die Raumeinteilung wird individuell geplant, sondern eben auch die Hausfassade: Holzfassade oder nicht, Fenster hier oder da, mehr oder weniger – all das ist flexibel.“

Harald Reichel Holzgroß- u. Einzelhandel KG aus Markredwitz ergänzt: „Übrigens ist auch die Höhe eines solchen Hauses individuell festlegbar. Ein bis zwei Stockwerke sind üblich, aber es können bis zu sieben Etagen gebaut werden. Die Rahmen sind stabil, und dementsprechend sind eben auch höhere Bauten möglich. Allerdings erreicht der Holzrahmenbau irgendwann seine Grenzen, Hochhäuser mit 20, 30 oder gar 50 Etagen sind bislang in Deutschland noch nicht gebaut worden.

Unser Rat als Fachmann Harald Reichel Holzgroß- u. Einzelhandel KG für die Region Marktredwitz, Thiersheim, Arzberg: Eine Frage der Sicherheit

Die Grenzen des Holzbaus in der Höhe haben sicherheitstechnische Gründe. Das andere ist der Brandschutz. Ein Holzgebäude ist natürlich etwas anderes als ein Gebäude aus Stein, denn Holz ist brennbar. Aber Holz kann in Bezug auf den Brandschutz auch Vorteile gegenüber Stein oder Stahl haben. Brennt der Rahmenbau, stürzt das Gebäude nicht gleich ein. Denn auch verkohltes Bauholz ist bei entsprechender Qualität noch tragend. Das ist insbesondere bei höheren Bauten wichtig.

In den Dachkonstruktionen und an anderer Stelle, wo das von Rissbildung betroffene Bauholz (Vollholz) unerwünscht ist, wird Brettschichtholz, kurz BSH, verwendet. Das kommt in seiner Festigkeit Stahl nahe, ist aber temperaturunabhängig stabil.

Bei Harald Reichel Holzgroß- u. Einzelhandel KG in Markredwitz stehen wir Ihnen in der Region Marktredwitz, Thiersheim, Arzberg in bei Ihrem persönlichen Holz-Projekt gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!